Regionale Förderung: Auch Ihr könnt eine automatische GPS – RTK Lenkung für euren Traktor mit 40% Förderung bekommen. Für unsere österreichischen Landwirte.

Liebe Landwirte wir wünschen euch einen guten Start ins neue Jahr. Wir wünschen euch eine gute Saison mit einer ertragreichen Ernte.

Wir sind sehr froh zu sehen, dass unsere Gemeinschaft von Landwirten weltweit stetig wächst. Es ist echt toll zu sehen das immer mehr Länder die Anschaffung eines Lenksystems fördern. Es gibt keinen Zweifel mehr, dass ein GPS-Lenksystem zur Grundausstattung eines zukunftsorientierten Landwirt gehört.

Wir haben kürzlich herausgefunden das österreichische Landwirte für das eFarmer GPS – RTK Autosteer System eine regionale Förderung in Höhe von 40% bekommen. 2 unserer Kunden haben diese Förderung bereits angenommen und wir möchten euch hier einige nützliche Informationen bereitstellen.

Name: Dominik Diesmayr

Bewirtschaftet werden rund 50ha Ackerbau, Schweineaufzucht und Schweinemast im Vollerwerb.

Hobbys/Interessen: Technologie und Automatisierungstechnik

eFarmer seit 2016

Dominik bekommt im April das erste eFarmer – Autosteer in Österreich. Er biete euch an es bei Ihm am Betrieb (Niederösterreich – Nähe St. Pölten) zu testen. Wenn jemand Interesse hat meldet euch unter dem folgenden Link an.

 

eFarmer tractor
Willst du eine FieldBee Demonstration?

Sie wollen an einer Vorführung unseres Lenksystems teilnehmen, dann füllen Sie bitte das Formular unterhalb aus und wir werden Sie kontaktieren

 

Das Ansuchen muss VOR dem Kauf an die zuständige Landes-Landwirtschaftskammer geschickt werden. Nach 1-2 Wochen erhalten Sie eine Verständigung mit dem Kostenanerkennungszeitraum. Ab diesem Datum dürfen Sie das eFarmer-Lenksystem bestellen.

Diese Verständigung ist noch keine Genehmigung. In manchen Einzelfällen werden Anträge nicht genehmigt.

Wer kann die regionale Förderung beantragen?

Förderungswerberetetwe müssen Personen oder Personenvereinigungen sein, sewelche einen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb im eigenen Namen und auf eigene Rechnung bewirtschaften. (SVB versichert oder bei der Agrarmarkt Austria Invekos gemeldet sein)

Welche Systeme werden gefördert?

  • Förderbar sind grundsätzlich nur Lenkassistenten bzw. Lenkautomaten.
  • Die Lenkunterstützung muss sich auf der Zugmaschine bzw. der selbstfahrenden landwirtschaftlichen Arbeitsmaschine, oder am Bergbauernspezialgerät befinden, nicht am Anbaugerät.
  • Gefördert werden Systeme bei der Neuanschaffung von Maschinen (Kosten für das Lenksystem muss als Position im Angebot angeführt sein), aber auch Nachrüstungen.
  • 5 Jahre Behaltefrist für das angeschaffene System (Eintragung in die Fahrzeugpapiere).

Förderungsart und Förderungshöhe

  • Gefördert werden nur Netto-Kosten (auch bei Ust-pauschalierten Landwirten).
  • Investitionsförderung von 40% bei einer Nachrüstung oder bei einer Neuanschaffung.
  • Mindestinvestition 5.000,- €
  • Maximal 25.000,- € anrechenbare Kostenbasis pro Betrieb und Periode (somit maximal 10.000,- € Zuschuss)

Ablauf

  1. Antrag bei der Landes-Landwirtschaftskammer (über die Bezirksbauernkammer)
  2. Bestätigung mit Kostenanerkennungszeitraum
  3. Kauf und Installation des Systems
  4. evtl. Nachreichen von notwendigen Unterlagen
  5. Genehmigung
  6. Eintragung in die Fahrzeugpapiere
  7. Zahlungsantrag stellen
  8. Auszahlung der Förderung

Hinweise

  • Auch Tablett, Halterung und deren Zubehör die benötigten werden sind hier förderbar.
  • Aufgrund des niedrigen Anschaffungspreises eines eFarmer Lenksystems (Autosteer) kann die Förderung auch für 2-3 Traktoren (insgesamt höchstens 25.000 € netto) bezogen werden.
  • Mit einer Auszahlung der Förderung ist frühestens nach einigen Monaten zu rechnen.

Das sind tolle Neuigkeiten für uns und unsere österreichischen Landwirte. Das macht unser ohnehin sehr preiswertes Lenksystem noch attraktiver.

Haben Sie Interesse an dem FieldBee Lenksystem, dann melden Sie sich bei uns. Wir werden Ihnen die notwendigen Unterlagen für das Förderungsansuchen zur Verfügung stellen.

Es ist Zeit, um das FieldBee-System mit 40% Rabatt zu erhalten. Fordern Sie ein Angebot an oder kontaktieren Sie uns, um Unterstützung bei der Finanzierung zu erhalten.

Maschinenring – RTK Netz

Es gibt noch mehr gute Nachrichten. Der Maschinenring hat in Teilen Österreichs (Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol) bereits ein funktionierendes RTK-Korrekturdatennetzwerk aufgebaut. Dieses Korrektursignal ist mit eFarmer kompatibel und gewährleistet eine Genauigkeit von 4 cm. Ein ausführlicher Bericht zu diesem Korrektursignal folgt im Frühjahr 2018 nach den ersten Tests.

Mehr Informationen über die Förderung: Verbesserung der Umweltwirkung (Bodenschutz, Emissionsvermeidung, Ressourcenschonung, Energieeffizienz, Wasserschutz) von landwirtschaftlichen Fahrzeugen, Maschinen, Geräten und Anlagen durch technische Adaptierung oder durch Geltendmachung von Mehrkosten für besonders umweltschonende Neuanschaffungen

Leave A Comment

Please enter your name. Please enter an valid email address. Please enter message.